Carlos (Carlito)

Kleiner Bretonen-Mann sucht den 6er mit Zusatzzahl ­čśŐ

Carlos (laut Pass), der in seiner Pflegestelle CARLITO genannt wird, weil das bei dem s├╝├čen kleinen Kerl viel passender ist, ist ein kleiner kastrierter Bretonenr├╝de mit ca. 42 cm Schulterh├Âhe und einem Gewicht von ca. 12 kg. Er ist ca. 3-5 Jahre alt.

Weitere Infos: https://forum.bretonen-in-not.de/viewtopic.php?f=13&t=1231

Beschreibung

Kleiner Bretonen-Mann sucht den 6er mit Zusatzzahl ­čśŐ

Carlos (laut Pass), der in seiner Pflegestelle CARLITO genannt wird, weil das bei dem s├╝├čen kleinen Kerl viel passender ist, ist ein kleiner kastrierter Bretonenr├╝de mit ca. 42 cm Schulterh├Âhe und einem Gewicht von ca. 12 kg. Er ist ca. 3-5 Jahre alt.

Carlito wurde im Oktober 2018 von einer lieben Tiersch├╝tzerin in Serbien auf einem M├╝llplatz gefunden und kam trotz 2 gebrochenen Beinen freudig aber humpelnd auf die Tiersch├╝tzerin zugelaufen und hatte gro├čen Hunger. Die Tiersch├╝tzerin nahm den kleinen abgemagerten und verletzten Schatz bei sich im Shelter/Pension auf.

Er musste an seinen gebrochenen Beinen (die Tierklinik sch├Ątzte die Verletzungen etwa 2 Wochen alt) in Serbien mehrfach operiert werden, was insoweit erfolgreich gelungen ist, dass ihm der linke damals gebrochene Hinterlauf gar keine Probleme mehr bereitet und der linke damals gebrochene Vorderlauf eine ganz leichte Schiefstellung behalten hat. Das hei├čt, dass der Ellenbogen an dem linken Vorderlauf leicht nach au├čen gedreht ist.

Das behindert diesen kleinen lustigen und unternehmungsfreudigen lieben Kerl aber in keiner Weise. Er ist munter und rennt und tobt f├╝r sein Leben gern.

Jetzt Anfang Juni 2020 hatte Carlito endlich das gro├če Gl├╝ck nach Deutschland (Flensburg) auf eine Pflegestelle (PS) zu reisen, wo er sich ganz toll zeigt.

Er ist ein ganz liebenswerter Clown, der sich sofort super in das bestehende Rudel (aus 2 kastrierten R├╝den und einer kastrierten H├╝ndin) integriert hat und auch die Menschen (auch Kinder) ├╝ber alles liebt. Er genie├čt jede Zuwendung, kuschelt f├╝r sein Leben gern und l├Ąsst auch sonst alles geduldig ├╝ber sich ergehen (Duschen, B├╝rsten, Ohren reinigen, etc).

Er f├Ąhrt in seiner Box ganz brav im Auto mit, bleibt mit dem vorhandenen Rudel problemlos allein und war schon nach 1,5 Tagen auf seiner Pflegestelle stubenrein. Wobei man ihn (er ist ja erst eine Woche in seiner PS) nach dem F├╝ttern und nach dem┬á Wachwerden noch etwas im Auge behalten sollte und ihm schnell die M├Âglichkeit bieten sollte, sich drau├čen zu l├Âsen. Aber das kann man ihm nicht ver├╝beln, denn er hat lange Zeit auf das Leben im Haus bei Menschen gewartet und die Stubenreinheit muss sich ja erstmal richtig einpr├Ągen, wie bei einem Welpen auch.

Wie oben erw├Ąhnt, hindern ihn seine damals gebrochenen Beine absolut nicht daran die Welt freudig zu erkunden, im Meer zu baden, mit seinen Hundekumpels zu toben und zu rennen. Wenn er viel geflitzt ist, humpelt er manchmal vorne links aber auch die Physiotherapeutin, bei der er mit seiner Pflegemama schon war, sagt dass man ihn flitzen lassen darf, denn er hat lange genug darauf gewartet sein Leben genie├čen zu d├╝rfen. Die Physiotherapeutin sagt, dass Carlito wenn er ├Ąlter wird sicherlich Schmerzmittel ben├Âtigen wird, da sich an den damals gebrochenen Beinen Arthrose bilden wird, aber das sollte ja kein gro├čes ├ťbel darstellen. Bis dahin darf er gern mit Gr├╝nlippmuschelpulver im Futter unterst├╝tzt werden, um die Schmerzmittel noch viele Jahre heraus zu z├Âgern. Seine Pflegestelle wird damit ab n├Ąchste Woche beginnen. Auch eine Physiotherapie oder Osteopathie so einmal pro Monat w├Ąre sicherlich von Vorteil die Schmerzmittel lange heraus z├Âgern zu k├Ânnen, sagt die Therapeutin. Das ist kein Muss, das sollte seine endg├╝ltiges ┬áZuhause dann selbst entscheiden.

Carlito wartet nun also auf seiner Pflegestelle auf seinen 6er mit Zusatzzahl. Er m├Âchte endlich ankommen d├╝rfen in seinem ÔÇ×F├╝rImmerZuhauseÔÇť. Da Carlito zu der Bretonen-Gattung geh├Ârt, der draussen geh├Ârig Jagdtrieb zeigt, w├╝nschen wir uns f├╝r ihn ein Zuhause mit einem sicher eingez├Ąunten Garten ohne Kleintiere, damit er auch mal ohne Leine toben kann. Gern darf er auch zum bereits vorhandenen Hund vermittelt werden, was aber kein absolutes Muss ist. Wenn man viel Zeit f├╝r ihn hat, h├Ątte er bestimmt auch nichts dagegen seine Streicheleinheiten nicht teilen zu m├╝ssen und seine Menschen nur f├╝r sich zu haben.

Wo darf Carlito endlich ankommen und seine Menschen mit seinem wahnsinnigen Charme gl├╝cklich machen??? Er ist so ein s├╝├čer kleiner Schatz, der im ÔÇ×NuÔÇť die Herzen der Menschen erobert und er hat es soooo sehr verdient.

 

Eigenschaften

Rasse EB
Alter 3-5 Jahre
Herkunft Serbien
Vertr├Ąglichkeit gut vertr├Ąglich seinen Artgenossen w/m
Gewicht ca. 12kg
Gr├Â├če ca. 42 cm